Dr. Rolf Meier

Ausbildungsleiter

und Kolumnist bei Bilanz.de

 

Die nächsten Informationsabende:

Dienstag,30.August2016
Donnerstag,29.September2016
Donnerstag, 27.Oktober2016

Anmeldung und weitere Termine


Sie werden ein erfolgreicher Coach für Führungskräfte & Teams, der sich mit seiner Kompetenz im umkämpften Coachingmarkt durchsetzt. Ihre Kunden aus Unternehmen, Organisationen & Verbände werden mit Ihrer Qualität sehr zufrieden sein & Sie öfter buchen.

  • Seit 2005 sind in über 30 Ausbildungen mehr als 300 Damen und Herren als "SMC" erfolgreich ausgebildet und zertifiziert worden. Sie freuen sich auf Sie, als neue Kollegin oder Kollege in der Qualitätsgemeinschaft
    (www.qg-smc.com).
  • Die nächste Ausbildungsreihe startet am 31. August 2016.

    Sie benötigen nach Ihrer Zertifizierung als SMC keine zusätzlichen Weiterbildungen für eine erfolgreiche Coachtätigkeit.

  • Sie lernen, reflektieren und entwickeln Ihre Persönlichkeit.Sie gewinnen ein neues Mass an persönlicher Kompetenz in Ihrem Leben -im Privatbereich, im Arbeitsbereich und im Freizeit-/Hobbybreich. Sie haben Ihre eigenen Motive, Bedürfnisse, Werte, Begabungen, Fähigkeiten, Fertigkeiten und Intelligenzien reflektiert und können auch außerhalb des Coachings Ihre Potenziale bewußt erfolgreich nutzen (siehe auch Teilnehmerstimmen).

    Das Verständnis vom Selbstorganisierten Coaching ist wissenschaftlich begründet (Hamburger Schule - www.hamburger-schule.com), in seiner praktischen Wirksamkeit, seiner strukturierten Klarheit und in seiner konsequenten Handhabung "im Doing" unverwechselbar. Als ausgebildeter und zertifizierter "Systemischer Management Coach (SMC)" haben Sie damit klare Wettbewerbsvorteile im Coachingmarkt.
  • Die Coachausbildung unterstützt Sie auch darin, als Führungskraft, Teamleiter oder Projektleiter Ihre Mitarbeiter mit Coachingelementen erfolgreich zu führen.

    Die Coachingbeschreibungen und Coachtitel, die Sie im "Coaching-Markt" vorfinden, sind oft sehr phantasievoll und manchmal auch verwirrend für den Leser. Deshalb möchte ich Ihnen mein Verständnis vorstellen: Management Coach, Führungskräfte Coach, Leadership Coach, Business Coach, Ececutive Coach und sonstige "Binde-Strich-Coachs", die in ihrem Namen einen Bezug zur Arbeitswelt haben, sind in meiner Wirklichkeitswahrnehmung weitestgehend Synonyme. Entscheidend ist, dass Ihr Coachee seine Wirklichkeit erkennt und "versteht“.

  • Es geht immer um das Coaching von Spezialisten, Gruppen-,Team- und Projektleiter, Führungskräften, Managern und Leadern in ihrer Berufs- und Arbeitswelt.

  • Das Systemische Coaching unterstützt den Menschen in seiner gesamten Lebenswelt.

    Diese Internetseite möchte Ihnen helfen herauszufinden, ob dieses Coachingverständnis, das im Kern auf „Freiheit, Selbstständigkeit und wertschätzenden Respekt des Einzelnen" beruht, Ihren Vorstellungen und Wünschen nach Qualität und Befähigung als zukünftiger Coach im unternehmerischen Umfeld gerecht wird. Wenn Sie sich für dieses Coachingverständnis mit seinen Rahmenbedingungen und Legitimierungen entscheiden, sollte später keine "Kaufreue" bei Ihnen auftreten. Dies ist mir im Sinne von Respekt und Wertschätzung Ihrer Person und als zukünftige Kollegin oder zukünftiger Kollege (www.qg-smc.com) sehr wichtig.

  • Die Ausbildung - zum systemisch-konstruktivistischen Einzel- und Teamcoach im Management - befähigt Sie mit dieser erlernten Handlungskompetenz als Coach, Führungskräfte in allen Hierarchiestufen, Unternehmensgrößen und Branchen wirksam coachen können.

  • Ihre Ausbilder, die für Sie auch ganz persönlich als Mentoren agieren, sind erfahrene, langjährige Führungskräfte (CEO, Bereichsleiter) bekannter Unternehmen sowie als Coachs von Führungskräften und Managern tätig. Damit ist Praxisnähe und praktische Erfahrung aus 1. Hand gewährleistet. Das Coachingverständnis ist wissenschaftlich auf Wirksamkeit im Alltag erfolgreich überprüft worden.

  • Was Sie nicht lernen in dieser Ausbildung: Da das Coachingverständnis den Werten Freiheit, Freiwilligkeit, Selbststeuerung und Ressourcenverfügung verpflichtet ist, lernen Sie in der Ausbildung keine NLP-Techniken, keine therapeutischen-beratenden oder sonstige den Coachee durch den Coach beeinflussende Coachingansätze in der Ausbildung. Versprochen!

Wir freuen uns auf Sie.
Ihr Ausbilderteam

Dr. Rolf Meier • Hella Puls •  Bärbel Meier •  Markus d‘Aße